Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stadtpfarrkirche Hermannstadt (Sibiu), Rumänien

Stadtpfarrkirche Hermannstadt (Sibiu), Rumänien

Planung einer Generalsanierung mit Erdbebenertüchtigung

Bauherr: Evangelische Kirchengemeinde A.B. Hermannstadt

Projektzeitraum: 2008 - 2011

Baukosten: 4,5 Mio.

Status: Einzeldenkmal

Geschichte

Die Stadtpfarrkirche Hermannstadt wurde Mitte des 14. Jahrhundert auf den Ruinen des romanischen Vorgängerbaus errichtet. Die Kirche wurde in drei großen Bauphasen erbaut. Bis in das frühe 20. Jahrhundert wurden zahlreichen Um- und Anbauten vorgenommen. Im Chorraum befindet sich ein Fresko von Johann von Rosenau aus dem Jahre 1445.

Bauaufgabe
  • Aufstellung einer Nutzungskonzeption für die „Ferula“
  • Erarbeitung eines denkmalgerechten Sanierungskonzeptes für die Hüllensanierung
  • Planung zur Erdbebenertüchtigung
  • Statische Ertüchtigung der Gewölbe und des mittelalterlichen Dachstuhls
  • Holzgutachterliche Untersuchung des Dachstuhles
  • Genehmigungsplanung und Ausführungsplanung für alle Maßnahmen
  • Geplante Projektfinanzierung über EU-Fördermittel

zurück