23.01.2024

Wir sind umgezogen! Von der klassizistischen Villa zum Klassiker der Moderne

Mehr als 20 Jahre war ein repräsentatives, um 1800 erbautes Bürgerpalais auf der Dominsel in Brandenburg an der Havel der Hauptsitz unseres Büros. Mit der Zeit wuchs die Zahl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf rund 100 Personen. Neue Standorte öffneten in Berlin und Braunschweig. Die Büroflächen in dem denkmalgeschützten Gebäude reichten nicht mehr aus, so dass wir entschieden, den Standort „Domlinden 28“ mit Wehmut aufzugeben. Zum Jahresbeginn zogen wir in ein Bauwerk aus den 1920er Jahren mitten auf der belebten Steinstraße.

Über dem Eingang unseres neuen Standortes grüßen die drei allegorischen Figuren „Licht, Kraft und Wärme“, die von der Geschichte des Gebäudekomplexes in der Steinstraße 66/67 erzählen. Mitten in der Stadt hatte das Elektrizitätswerk Brandenburg hier 1929 seine Verwaltung eröffnet. Mit ihrer klar gegliederten und zugleich offenen Formensprache zeugt die Architektur vom Puls der Moderne in der wachsenden Industriestadt Brandenburg an der Havel zu Beginn des 20. Jahrhunderts.