Bestandsaufnahme

Bestandsaufnahme

Bestandsgebäude und insbesondere Baudenkmale erfordern eine individuelle Herangehensweise. Historische Bausubstanz muss erkannt werden. Durch die Bauwerksanalyse wird die historische Bausubstanz les- und verstehbar. Die technischen, wirtschaftlichen und denkmalpflegerischen Belange können auf dieser Grundlage gewichtet werden und sichern eine wirtschaftliche, nachhaltige und denkmalgerechte Instandsetzungsplanung.

Die Untersuchung soll kein Selbstzweck sein, sie soll dazu dienen, die anstehenden Aufgaben sicher zu bewältigen und Risiken zu minimieren. Zum Untersuchungsumfang treffen wir mit unseren Bauherrn immer eine einzelfallbezogene Abwägung: so wenig wie vertretbar, so viel wie notwendig. Unser Büro erbringt diese Leistung im eigenen Haus mit speziell ausgebildeten Mitarbeitern oder anerkannten externen Spezialisten.

Auswahl unserer Leistungen

Bestandsaufnahme

  • Bau- und Nutzungsgeschichte / Bauforschung
  • Gebäudeaufmaß (digital 3D) / Photogrammetrie
  • Raumbucherstellung / Bauteilkataloge
  • Material- und Schadenskartierungen

Baudiagnose

  • Historische Bausubstanz
  • Restauratorische Gutachten
  • Holzschutz
  • Schäden an Gebäuden
  • Materialuntersuchungen
  • Feuchte- und Salzbelastung
  • Schadstofferkundung

Instandsetzungsplanung

  • Maßnahmenkartierung
  • Brandschutzkonzepte
  • Brandschutzplanung
  • Restauratorische Fachplanung
  • Arbeits- und Sicherheitsplan (nach TRGS 524)
  • Si-Ge-Koordination nach Baustellenverordnung